Kinopremiere Late Shift

Kinopremieren – etwas, zu dem ich nie eingeladen werde. Das dachte ich zumindest bis vor zwei Wochen. Gut, ich gebe zu, Stefy von CielleNoire hat mich mitgenommen. Also war ich genau genommen gar nicht eingeladen. Spass gemacht hat es aber trotzdem – und wie! Der Film Late Shift ist nämlich etwas ganz spezielles. Matt, ein englischer Mathestudent, wird durch einige dumme Zufälle zum Mittäter bei einem Überfall auf ein Auktionshaus. Das wäre ja alles noch nicht wirklich spektakulär, doch jeder im Kino Saal kann sich am Verlauf der Geschichte beteiligen. Durch eine App, welche man sich auf sein Smartphone oder Tablet lädt, wird im Kinosaal bei handlungsrelevanten Entscheidungen abgestimmt. Die Variante…

Mein 2015

Das Jahr begann, anders als die letzten Male, nicht zuhause sondern in Deutschland. Genauer gesagt; in Köln auf der Hohenzollernbrücke. Da, wo sonst verliebte Pärchen ein Schloss mit dem eingravierten Datum anbringen, starte ich also in…

111213