„Behindert sagt man nicht!“

Seit ich Menschen mit einer Beeinträchtigung durch ihren Alltag begleite, fällt mir immer wieder auf, dass gerade junge Personen das Wort „behindert“ o.Ä. oft in einem seltsamen Zusammenhang verwenden. Wenn man etwas unüberlegtes sagt oder tut, darf/sollte man dann als „behindert“ betitelt werden? Ganz klar, man könnte jetzt sagen, dass ich es nicht für richtig empfinde, dieses Wort in dem Zusammenhang zu benutzen, macht aus dem Wort erst etwas Negatives. In gewisser Weise könnte das sogar stimmen, aber es kommt doch auch immer darauf an, wie es die Person meint, die jemanden so benennt. Nehmen wir das Wort „Schwul“. Das Wort an sich bedeutet eigentlich, laut Definition: schwu̱l…

Wieso trägt man MakeUp?

Oftmals, gerade wenn ich mit männlichen Freunden unterwegs bin, höre ich: „Wieso musst du dich schminken?“ Na, weil ich Lust dazu habe? Aber mal ganz abgesehen davon, dass es viele Personen in meinem Umfeld wohl nie verstehen werden, möchte ich hier erklären, warum ich es tue und wieso es wohl auch ganz viele andere Menschen machen. Wahrscheinlich kennt es jeder: Man sieht sich Instagramer an, welche 1.78 gross sind, den perfekten Körper, tolle Klamotten und eine makellose Haut haben. Oder man blättert am Kiost eins der Modeheftchen durch, auf deren Cover nur die Models abgelichtet sind, welche zuvor mit Photoshop bearbeitet wurden. Aber das mit dem Photoshop interessiert…

wet n wild – stay wild!

Letztens klingelte der Postbote bei mir und drückt mir ein kleines Paket in die Hand. Leicht verwundert setzte ich mich hin und öffnete es. Als ich sah, dass es wet n wild Produkte sind, habe ich mir wirklich sehr gefreut. Vorweg sollte ich vielleicht sagen, dass ich bereits einige Artikel dieser Firma besitze und davon wirklich überzeugt bin. Nicht nur, dass diese internationale Firma keine Tierversuche macht, sondern auch, dass alles einen erschwinglichen Preis hat, überrascht mich jedes Mal auf’s neue. Doch jetzt möchte ich etwas mehr auf die mir zugesandten Produkte eingehen und sie euch zeigen. Viel Spass! Fangen wir mit dem an, was mir am besten…

What’s in my bag?

Am vergangenen Mittwoch kam ein Blogpost über das Mieten von Luxustaschen auf diesem Blog online und einige stellten mir daraufhin die Frage, ob ich nicht den What’s in my bag TAG machen könnte. Also hab ich meinen Tascheninhalt ausgekippt, fotografiert und diesen Beitrag hier geschrieben. Ich hoffe, er ist realistisch und irgendwie spannend. Viel Spass! Fangen wir mit dem wohl essenziellsten an; Dem Portmonee. Meines ist von einer No-Name Marke und bietet Platz, für alles was in einer Geldbörse einen Platz braucht. Bei mir befinden sich darin jeweils noch Dinge, die Andere wohl nicht unbedingt da suchen würden. Dazu zählt unter anderem eine Nagelfeile, ein Haargummi und ein…

Metoyoubag – Luxustaschen mieten, statt kaufen!

Passend zu meinem Thema von letztem Sonntag, beschäftigen wir uns heute damit, Luxusartikel genau zu überdenken, bevor man sie kauft. Denn meistens sind diese ja nicht wirklich billig. Seit etwa zwei Jahren überlege ich mir, eine Louis Vuitton Neverfull Damier MM oder GM zu kaufen. Doch diese Tasche sieht nicht nur toll aus, sondern sie kostet auch unglaublich viel Geld. So sehe ich das zumindest. Meistens gönne ich mir teure Dinge, weil ich weiss, dass die Qualität und der Nutzen für mich stimmt, aber ich bin mir nicht sicher, ob sich für mich eine Tasche, die 15x so teuer ist, wie die, welche ich sonst kaufe, lohnen würde….

Ich will sparen! – Oh, ein Geschäft, da muss ich rein…

Geld zu sparen ist wohl einer der grössten und häufigsten Vorsätze fürs neue Jahr. Doch gleichzeitig scheint es auch einer der schwersten zu sein, was wohl daran liegt, dass sich die meisten nicht wirklich aktiv mit dem Gedanken „Wie kann man überhaupt Geld sparen?“ auseinander setzen. Bei mir war das irgendwie noch nie ein Problem. Wollte ich etwas, habe ich es mir gekauft. Ganz einfach. – Eben nicht so einfach! Ich würde behaupten, ich habe früh gelernt, mit meinem Geld und meinen Wünschen Kompromisse einzugehen, ohne dass es mir wirklich an etwas gefehlt hat. Das fällt anscheinend auch immer mehr meinen Mitmenschen auf. Ständig höre ich: „Was, du…

Wish – Freude am Einkaufen

Seit ich die App von Wish auf meinem Handy habe, weiss ich wie schwer es ist, nicht in einen Kaufrausch zu geraten. Es gibt so viele, so unglaublich günstige Dinge zu kaufen, die teilweise echt mehr Wert sind, als sie kosten. Doch das ist bei Weitem nicht bei allen Produkten der Fall. Welche Erfahrungen ich mit Wish gemacht habe, ob ich zufrieden bin und ob ich wieder da einkaufen werde, das alles erfahrt ihr in diesem Blogpost. Vorweg; Es war mir nicht von Anfang an bewusst, woher die Ware kommt, denn ich habe schlichtweg nicht darüber nachgedacht. Ich werde doch darauf in diesem Artikel nicht weiter eingehen, da…

Der Winter lässt mich kalt, doch meine Jacke hält mich warm

Lange, wirklich lange habe ich nach ihr gesucht: Die perfekte Jacke. Ich gebe zu, ganz perfekt ist sie nicht, doch sie kommt etwas perfektem schon sehr nahe! Vergangenen Herbst habe ich mir auf der Webseite von Columbia Sportswear DIESE Jacke bestellt und trage sie seit ihrer Ankunft fast täglich. Ich muss ehrlich sagen, ich hatte noch nie eine hellblaue Jacke, doch es zahlt sich aus, im Winter nicht nur dunkle Farben zu tragen. Schliesslich sehen Autofahrer die Fussgänger mit hellen Kleidungsstücken deutlich besser. Man könnte fast schon sagen, farbige Jacken seien eine halbe Lebensversicherung ! Aber das wäre zu makaber.   Seit das gute Stück in meinem Besitz…

Die nackte Wahrheit – Nackte Produkte!

Vergangenen Sonntag war viel los im Lush Store mitten in der Stadt Zürich. Etliche verwunderte Blicke streiften die anderen Bloggerinnen und mich durch die grossen Fensterscheiben. Was die da wohl tun? Badebomben in die Luft jagen! Eh, ich meine ins Wasser… Ich wage zu behaupten, dass jeder einzelne neidisch auf uns war. Wer wollte denn nicht schon immer mal in einem Laden Shoppen, der nur für einen geöffnet hat? Genau, jeder. Aber halt! Wir waren natürlich nicht zum Einkaufen da… Nebst den vielen Impressionen, neuen Kreationen, gut Duftenden Seifen und direkt neben den vielen Badebomben stand auch etwas anderes, etwas wichtiges im Mittelpunkt unseres Zusammentreffens: Abfall. Ich habe…

„Kannst du endlich Autofahren?“

Wie oft, wiiiiiiie oft musste ich diesen Satz wohl im letzten Jahr hören? Vorweg; Nein, ich hatte noch keine Prüfung und deshalb kann ich es noch nicht. Aber mir geht es hierbei mehr ums Prinzip. Ich musste mir so oft anhören, dass es doch zur „Allgemeinbildung“ gehört, dass man Autofahren kann, oder, dass andere Menschen keine 20 Fahrstunden gebraucht haben. Ihr Menschen, ihr die ständig fragt und ständig diese herabschätzend Bemerkungen fallen lässt, dass es doch „gar nicht so schwer sei“ es zu lernen. Mag schon sein, dass es nicht schwer ist. Aber für jemanden wie mich, der Angst davor hat(te) ist es ein verdammt grosser Schritt. Ich…