Bloggen – Mehr als nur Geschenke und schöne Bilder…

Oftmals, wenn ich erzähle, dass ich einen Blog führe, bekomme ich als Antwort darauf nur gesagt, dass das doch mega toll sei, einfach Geschenke von Firmen zu bekommen, ohne etwas dafür tun zu müssen. Doch es steckt viel mehr hinter dem Blogger dasein, als sich viele vielleicht vorstellen können. Da ich noch ganz am Anfang stehe, kann ich vielleicht nur einen kleinen Teil des grosses Gesamten einblicken, doch ich erkenne schon hier, dass es viel mehr Aufwand ist, als man von aussen sieht. Es fängt damit an, überhaupt einen Blog zu haben. Man muss sich Gedanken machen, wie der Name sein soll, welchen Aufbau er haben soll, und…

Vom Fangirl zum Youtuber, bis hin zur Bloggerin.

Lange, wirklich lange ist es her, da war ich mal ein sehr, sehr grosses Fangirl von Apecrime. Die drei Jungs haben mich einfach fasziniert. Ihre positive Energie und gute Laune ist einfach bei jedem Video bei mir angekommen und es hat sich einfach mehr als richtig angefühlt, solche Menschen zu supporten. Es war die selbe Zeit, in der ich sehr viel auf der Socialmediaplattform Instagram unterwegs war und mir gerade da viele Gleichgesinnte gesucht und gefunden habe. Man kam in dieser Zeit, etwa 2013, gar nicht drumrum, Fanfiction und Oneshot Seiten zu entdecken. Zur Erklärung, da nun wahrscheinlich viele die Stirn Runzeln: Fanfictions sind fortlaufende Geschichten die eine…

Wenn alle Jahresvorsätze erledigt sind…

Vergangenen Dezember, wie eigentlich jedes Jahr, habe ich mir Gedanken gemacht, was ich im kommenden Jahr erreichen möchte und ganz schnell wusste ich zwei sehr wichtige Dinge: Die Autoprüfung und die Aufnahmeprüfung für die BM bestehen. Der letzte Monat des letzten Jahres war ein unglaublicher Stress für mich und meinen Körper. Arbeiten, 3x die Woche Abends in die Schule und nebenbei Fahrstunden. Was bis dahin keiner wusste: Ich hatte meinen Prüfungstermin schon, doch ich habe es keinem erzählt, weil ich die Fragen nicht ertragen konnte, falls ich nicht bestehen würde. Die Zeit hat mich fast wahnsinnig gemacht, doch als der 11. Januar kam und ich bestanden hatte, war…

Ich will abnehmen, aber wie? Mit Sophia Thiel!

Abnehmen ist ja immer ein grosses Thema, gerade bei Frauen. Vor einigen Tagen habe ich mir dazu auch Gedanken gemacht, denn bald fliege ich in die Ferien nach Kuba und will natürlich am Strand auch eine gute Figur abgeben. Im Internet habe ich mich dann schlau gemacht und für mich die passende Strategie gefunden, meine überflüssigen Kilos loszuwerden! Als Motivation zum Abnehmen, sehe ich mir gerne die Erfolge von anderen Menschen an. Am besten geht das auf Instagram. Man gibt einfach einen Hashtag, zum Beispiel #bodytransformation ein und sieht die Veränderung von tausenden Personen. Quasi per Zufall habe ich dann auf ein Bild geklickt, welches mir zur Instagramseite…

„Ach, du bist ein Einzelkind, ja dann ist’s klar…“

Manchmal ist es echt mühsam, sich ständig rechtfertigen zu müssen, dass man nicht immer Lust auf Menschen hat. „Warum kommst du nicht mit?“ „Wieso hast du keine Lust ein Spiel zu machen?“ Wieso, wieso, wieso… Unglaublich, aber wahr: Wenn ich dann sage, dass ich ein Einzelkind bin, ist dann alles in Ordnung. Weil es dann anscheinend „normal“ ist. Deshalb ist das so meine Standard Ausrede geworden, für Dinge in der Gesellschaft, auf die ich keine Lust habe. Ich glaube aber eher weniger, dass mein Drang, manchmal einfach alleine zu sein, daher kommt, dass ich ein Einzelkind bin. Sonst wären alle Einzelkinder auch Einzelgänger und Kinder aus einer grossen…

#KeinAbfall ≠ Kein Problem?

Wie vielleicht einige von euch mitbekommen haben, habe ich vergangene Woche versucht, keinen Abfall zu produzieren. Um es vorweg zu sagen: Ich bin wirklich froh, ist diese Woche vorbei. Versteht mich nicht falsch, es war sehr inspirierend zu sehen, wie man (nicht) ganz einfach seinen Abfallberg verkleinern kann, doch es war auch eine Disziplinaufgabe für mich selbst. Es fängt damit an, dass man keine Schoggi-Stängeli mehr essen darf, kein Sugus, kein Kaugummi… Das ist schliesslich alles verpackt. Es ist aber nicht damit getan, dass man all diese süssen Leckereien nicht mehr essen kann, man sagt auch beim Bäcker, dass man das Brot einfach so mitnehmen möchte, ohne, dass…

Wieso heute kein Blogpost kam und was das mit Shoppen zu tun hat

Der Tag begann ganz harmlos, so wie jeder freie Tag beginnen sollte; Ich habe friedlich in meinem Bett geschlafen, als eine laute Stimme mich aus meinem tollen Traum gerissen hat. Es war mein Vater, welcher wiedermal versuchte, seine Katze davon zu überzeugen, dass in ihrem dicken Bauch doch noch Platz für eine weitere Mahlzeit sei. Als Karli – So heisst die Katze. Fragt nicht. – endlich im der Wohnung war und in meinem Zimmer wieder Ruhe und Dunkelheit eingekehrt ist, höre ich aus dem Flur ein leises Summen was sich schnell zu einem lauten Lärm entwickelt. Richtig: Der Staubsauger ist aufgestanden. Eh, ich meine: Mein Vater saugt Staub….

MakeUp Radierer – Wisch und weg?

Diese Woche versuche in einem Selbsttest auf so viel Abfall wie möglich zu verzichten und dabei habe ich bemerkt, dass ich ein Mensch bin, der viele Kosmetiktücher zum abschminken benötigt. Also musste da eine Alternative her, denn ich wollte nicht darauf verzichten, mich zu schminken! Auf Instagram und auch bei anderen Bloggern habe ich schon von einem „MakeUp Radierer“ gelesen, da habe ich mich kurzerhand im World Wide Web auf die Suche nach einem Vertreiber dieses Artikels gemacht und wurde bei der gleichnamigen Firma fündig. Diese waren von meiner Idee, Müll zu vermeiden, begeistert und haben mir eines ihrer Produkte zum Testen geschickt. Das Produkt kam an und…

Mehr als nur Kaffeetrinken und Ärsche putzen!

Wie oft musste ich mir in den vergangenen fünf Jahren anhören, dass mein Beruf doch keine Herausforderung sei. Es gäbe schliesslich nichts zu tun, Menschen mit einer Behinderung zu begleiten. Es sei doch keineswegs anstrengend, mit denen zu arbeiten, die seien doch schliesslich alle immer gut gelaunt, so wie diese Menschen mit Down-Syndrom. Wie oft, habe ich gesagt bekommen: „Ach, Autisten, ist ja einfach, die sind doch alle gleich.“ Es ist eben nicht immer einfach Menschen mit einer Beeinträchtigung zu begleiten und zu betreuen und wieso, das möchte ich heute erzählen. Fangen wir doch damit an, dass Personen, die wirklich nichts mit Behinderten am Hut haben, sehr tolle…

Das perfekte Geschenk

Vorweg; Das perfekte Geschenk als Solches, gibt es nicht und wird es auch nie geben. Das kommt davon, weil jeder etwas anderes unter dem perfekten Geschenk versteht. Für einige ist es ein Shoppinggutschein, andere wollen eine Tag lang ein teures Auto fahren oder einfach einen gemütlichen Filmabend mit den Liebsten verbringen. Ihr seht, es ist gar nicht so einfach, einfach etwas auszusuchen, denn die Möglichkeiten jemanden zu überraschen, sind riesig. Leider steigt mit den Möglichkeiten auch der Anteil der Dinge, die den Beschenkten nicht gefallen könnte und genau damit beschäftigen wir uns heute… Mir wird wirklich oft gesagt, dass ich ein gutes Händchen für Geschenke habe. Ich muss…